English

Zeige FAQ Eintrag #24

Zurück

Powerware Shutdown Agent kann nicht unter CentOS 5.x installiert werden?
Geschrieben am von - 12698 Abrufe bisher.

Bei dem Versuch, den Shutdown Agent von Powerware unter CentOS 5.x zu installieren, gab es folgende Fehlermeldung:

 

Your Libc version is not supported.

Nach einem kurzen Check in der Datei install.sh war der Fehler gefunden. Das Skript prüft die installierte Libc Version ab, hat jedoch nur Enträge bis zur V2.4. Da bei CentOS 5.x aber die 2.5.x verwendet wird, kann das Skript diese nicht erkennen und bricht ab.

Da die Libc eigentlich immer abwärtskompatibel sein sollte, habe ich eine kleine Erweiterung in das Skript eingebaut, und danach lief dann auch die Installation sauber durch. Auch der Agent läuft ohne Probleme unter CentOS 5.x, von daher ist wirklich nur die Änderung an der Datei install.sh notwendig.

 

Aus Copyright-rechtlichen Gründen kann ich nicht die vollständige Datei hier hinterlegen, sondern nur die von mir geänderten Stellen auflisten. Um diese Änderung einzubauen sind folgende Schritte notwendig:

 

1. Öffnen Sie die Datei "install.sh" mit einem Texteditor Ihrer Wahl

2. Suchen Sie im Skript nach folgendem Text:

 

                2.4.*)
os_type="Linux (x86), Libc 2.3.4 or higher"
system="linux_el4"
;;

Und fügen DIREKT DAHINTER (!) folgende Zeilen ein:

 

		2.5*)
os_type="Linux (x86), Libc 2.5.x"
system="linux_el4"
;;

 

3. Speichern Sie die geänderte Datei wieder ab, das wars!

 

Jetzt kann das Installer Skript nochmals aufgerufen werden und die Installation wird dann auch durchlaufen.

 

Ein weiterer Fallstrick kann die Firewall darstellen, sofern diese aktiviert ist. Um den Agent die Kommunikation zu ermöglichen, ist folgende Zeile in der iptables Konfiguration notwendig:

 

-A INPUT -s {IP-des-PowervisionServers} -p udp -m state --state NEW -m udp --dport 7013 -j ACCEPT

 

Nach dem Eintrag kann auch der Agent mit dem Powervision Server kommunizieren. Für {IP-des-PowervisionServers} muss natürlich die IP Adresse Ihres Powervision Servers eingetragen werden.

 

Ich muss noch darauf hin weisen, das ich die oben genannten Änderungen NUR auf CentOS 5.x getestet habe! Ich würde schon vermuten, das mit diesen Änderungen die Installation auch auf anderen Distributionen laufen könnte, jedoch kann ich dazu keine Aussage treffen.



Zurück | Top